Vater soll eigene Tochter 100-Mal sexuell missbraucht haben

Enrico M. steht wegen schwerem sexuellen Missbrauchs seit Dienstag vor dem Landgericht Dresden. Er soll seine Tochter jahrelang missbbraucht haben. Auch die Brüder sollen sich an dem Mädchen vergangen haben. +++

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, sein eigenes Kind zwischen 2004 und 2009 in mehr als 100 Fällen sexuell missbraucht zu haben. Medienberichten zu Folge soll ihm das Mädchen erstmals im Alter von 12 Jahren zum Opfer gefallen sein. 
Der Vater streitet die Vorwürfe ab und gibt an, dass sich seine Tochter nur an ihm räche wolle.

Der arbeitslose Dreher wird jedoch unabhängig davon auch von einer Cousine seiner Lebensgefährtin und seiner Stieftochter belastet, die ihm ebenfalls sexuellen Missbrauch vorwerfen.

Für den Prozess sind fünf Verhandlungstage anberaumt.

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!