VDW Sachsen lädt Mitglieder zum Erfahrungsaustausch ins Burgtheater Bautzen

Mietrechtsreform, Bauordnung, Flüchtlingsunterbringung – gemeinsam will die kommunale Wohnungswirtschaft neue Herausforderungen schultern.

Zu einem regionalen Erfahrungsaustausch hatte der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft VDW Sachsen die Geschäftsführer seiner Mitgliedsunternehmen in das Burgtheater Bautzen eingeladen.

„Wir geben Städten Gesicht und Seele“ – ein Versprechen an die Mieter. Dafür brauche es ein starkes Miteinander – so der Verbandschef:

Ein Thema unter vielen – die angedachte Mietrechtsreform bereitet den Mitgliedern Kopfschmerzen:

Unter anderem stand auch das aktuelle Problem der Flüchtlingsunterbringung auf dem Programm – außerdem Tipps für die Öffentlichkeitsarbeit – und viele weitere wohnungspolitische Themen.