Vernissage im Medienkulturhaus Pentacon

Dresden - In der Galerie des Medienkulturhauses Pentacon in Dresden-Striesen wird ab Mittwoch eine neue Ausstellung gezeigt. Die gebürtige Berlinerin Anke Kutzschbauch zeigt Werke, die innerhalb der letzten fünf Jahre entstanden sind. Die Textildesignerin schloss an der Hochschule für Bildende Künste in der Elbmetropole ein Malerei/Grafik-Studium ab.

 

"Ich habe schon immer eine Neigung zu Textilien gehabt. Und auch zu verschiedenen Materialen, wie farbigem Papier und verschiedene Strukturen", so Anke Kutzschbauch. "Und nebenher zeichne ich auch noch sehr viel. Das versuche ich eigentlich alles ein bisschen einfließen zu lassen. Am Ende soll ein ganz eigener Bildkosmos entstehen." Die Schau aus lebendig wirkenden Motiven wird bereits am Dienstagabend um 19 Uhr eröffnet. Bis Mitte Mai bleiben die Collagen, Druckgrafiken und Textilapplikationen ausgestellt.

© Sachsen Fernsehen