ver.di will Klinik-Chef anzeigen

Die Gewerkschaft ver.di will gegen den Chef des Klinikums, Jürgen Klingelhöfer, Strafanzeige stellen.

Grund wäre die massive Behinderung der Warnstreiks im November durch die Klinikleitung.

Weiter heißt es, dass dabei auch das Personal eingeschüchtert worden wäre. So hätten Azubis ihren Unterricht unterbrechen und ins Krankenhaus kommen müssen, um dort den Dienst in den Stationen zu übernehmen.

Außerdem sei ihnen gedroht worden: Sollten sie sich weigern, könne das negative Auswirkungen auf die Prüfungen oder die Übernahme nach ihrer Ausbildung nach sich ziehen.

Gegen den verantwortlichen Pflegedienstdirektor Konrad Schumann wurde sofort Strafanzeige wegen Nötigung und Bedrohung gestellt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar