Veränderung der Fahrbahnmarkierung im Chemnitzer Zentrum

Auf der Bahnhofstraße in Chemnitz sind stadteinwärts die Fahrbahnmarkierungen am Mittwochvormittag nochmals verändert worden.

Vor der Kreuzung mit der Brücken- und der Augustusburger Straße ist die Breite des Radweges verkleinert worden.

Dadurch ergibt sich eine breitere Fahrspur für die Linksabbieger.

An der grundsätzlichen Aufteilung der Spuren ändert sich allerdings nichts. Mit der Maßnahme reagierte das Tiefbauamt auf Bürgerhinweise.

In den vergangenen Wochen hatten sich immer wieder Chemnitzer Autofahrer über die neue Aufteilung der Fahrspuren beschwert.

Teilweise nutzen PKW den Radweg verbotener Weise als Fahrspur.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar