Veränderungen bei Abfahrten der Fernbusse auf der Bayrischen Straße

Ab Montag, 5. Januar fährt von den Haltestellen 1 und 2 ausschließlich der internationale Fernbusverkehr ab. Die drei neuen Haltestellen 5 bis 7 sind ausschließlich für den nationalen Fernbusverkehr vorgesehen. +++

Ab Montag, 5. Januar 2015, werden folgende Veränderungen im Fernbusverkehr auf der Bayrischen Straße, hinter dem Hauptbahnhof, wirksam:

Die bisherigen beiden Haltestellen auf der Südseite (Haltestellen 1 und 2) dienen künftig ausschließlich dem internationalen Fernbusverkehr. Das betrifft zum Einen den Busverkehr, der sein Fahrziel im Ausland hat (zum Beispiel Dresden–Prag). Zum Anderen gehört auch der Busverkehr von ausländischen Unternehmen dazu, für die Dresden vom Ausland kommend nur eine Durchgangsstadt für ein Endziel in Deutschland oder wieder im Ausland ist.
Die bestehenden Haltestellen des Schienenersatzverkehrs (Haltestellen 3 und 4) nutzen zusätzlich die Fernbusse als Ankunft.

Die drei neuen Haltestellen (Haltestellen 5 bis 7) sind ausschließlich für den nationalen Fernbusverkehr vorgesehen.

Die Erweiterung der Haltestellen auf der Bayrischen Straße dienen der funktionalen Zuordnung (nationaler und/oder internationaler Verkehr o. ä.). Auf eine unternehmensbezogene Zuordnung wird aus Kapazitäts- und Übersichtlichkeitsgründen bewusst verzichtet.

Quelle/Grafikquelle: Landeshauptstadt Dresden