Veränderungen für die Landesbühnen

Die Landesbühnen Sachsen schlagen neue Wege ein. Zum 1. August wird aus dem Staatsbetrieb die Landesbühnen Sachsen GmbH.+++

Auch im Personal wird sich eine Umstrukturierung bemerkbar machen.
Die Neuzugänge Klaus-Peter Fischer als Leiter des jungen Studios, sowie Jan Michael Horstmann als neuer Operndirektor, sorgen für frischen Wind im Team.

Die Marke Landesbühnen Sachsen erhält nach 20 Jahren zur neuen Spielzeit 2012/13 ein überarbeitetes Logo.
Das gemeingültige Logo wird in mehreren Varianten auftreten. So wird beispielsweise die Felsenbühne Rathen dichter mit dem Theater verknüpft.

Die Zuschauer selbst werden zu den Gesichtern der neuen Werbekampange. Januskopfartig wird der Besucher als Privatperson und Darsteller gezeigt.
Auf diese Weise werden Tradition und Moderne miteinander verknüpft.

Das neue Erscheinungsbild wirkt frisch und jung. Die Landesbühnen Sachsen erhoffen sich dadurch ein breiteres Publikum zu erreichen. Vor allem die jüngere Generation soll für das Theater begeistert werden.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!