Tipps für den 1. Weihnachtsfeiertag in der Region Dresden

Dresden - Die Bescherung liegt hinter uns und nun widmet man die freie Zeit seinen Lieben und um zur Ruhe zu kommen. Egal ob weiße Weihnacht oder nicht - Dresden hat auch für diesen Tag einiges zu bieten, damit keine Langeweile aufkommen muss. Die DRESDEN FERNSEHEN-Redaktion verrät euch hier ihre Geheimtipps für den 25. Dezember 2019. 

Hüttenbrunch am  Konzertplatz Weißer Hirsch

"Romantisch-rustikal schlemmen" lautet die Devise des Hüttenbrunches. Lassen Sie sich ab 10 Uhr in der gemütlichen und beheizten Winterhütte mit zahlreichen winterlichen Konzertplatz-Köstlichkeiten verwöhnen. Besonders schön: Während Sie brunchen, können sich Ihre Kinder kostenfrei auf der Eisbahn austoben. Aufgrund der großen Nachfrage ist eine Reservierung für die Brunches unter 0351 26 31 19 50 oder info@konzertplatz-weisser-hirsch.de unbedingt erforderlich.

© Konzertplatz Weißer Hirsch
© Sachsen Fernsehen

Winterausstellung Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Zu Weihnachten gehört der Kultstreifen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" aus dem Jahr 1973 genauso wie Gans und Plätzchen. Wem der alljährliche Filmmarathon nicht mehr ausreicht, der kann sich im Originaldrehort Schloss Moritzburg verzaubern lassen. Die dort befindliche Ausstellung zum Film präsentiert alle Details des deutsch-tschechischen Märchenklassikers. 

Preise:  Erwachsene: 9€ | Ermäßigt: 7,50€ | Kinder: 1,50€

Deutsches Uhrenmuseum Glashütte: Sonderausstellung Mühle 

Im Deutschen Uhrenmuseum wird die Geschichte des Deutschen Uhrmacherhandwerks präsentiert. Vom ersten Zahnrad bis zur fertigen handgemachten Uhr können die verschiedenen Arbeitsschritte nachvollzogen werden. In der einzigartigen Sonderausstellung des Familienunternehmens Mühle Glashütte wird außerdem die 150-jährige Geschichte des Unternehmens gezeigt. Die bewegte Geschichte des Handwerkerunternehmens mit der Erschließung der Produktion zu nautischen Instrumenten wird multimedial dargestellt. Hier noch ein Geheimtipp: Fragen Sie die Museumsmitarbeiter warum ein Specht im Hintergrund zu hören ist. Außerdem können Sie sich selbst am Uhrmacherhandwerk ausprobieren. 

Preise: Erwachsene 7 Euro | Ermäßigt 4.50 Euro | Kinder bis 6 Jahre frei

© Dresden Fernsehen

Rotkäppchen am Konzertplatz Weißer Hirsch

Es spielt das Puppentheater Böhmel. Schlimm kann es kommen, wenn man nicht auf die Mutter hört und vom rechten Wege abweicht. Rotkäppchen lässt sich trotz Warnung vom bösen Wolf überlisten. Und die Geschichte hätte ein schlimmes Ende genommen, wenn nicht der Kasper gekommen wäre, der den erkrankten Jäger vertritt. Das Stück beginnt 16:30 Uhr und Tickets gibt es im Vorverkauf online auf www.konzertplatz-weisser-hirsch.de sowie am Veranstaltungstag nach Verfügbarkeit.

Black Wednesday im Blue Danceclub

Wer den Abend mit Tanzen ausklingen lassen möchte, wird im Blue Danceclub nicht enttäuscht. Hier läuft am Black Wednesday "Black Music in all kinds", das bedeutet Hip Hop; R'n'B; Soul; Funk und vieles mehr! Außerdem bekommt ihr bei der Doppeldecker Aktion zwei Getränke zum Preis von einem. Von 23 Uhr bis 5 Uhr macht ihr hier die Nacht zum Tag!

Preise: 4 Euro | Studenten: 2 Euro