Verbesserungen für den Radverkehr am Comeniusplatz in Dresden

Es entsteht ein Radfahrstreifen, so dass künftig die aus dem Großen Garten kommenden Radfahrer gemeinsam mit den Linksabbiegern aus Richtung Straßburger Platz ‚Grün‘ bekommen. +++

Ab voraussichtlich Montag, den 22. Juli, beginnen Bauarbeiten am Comeniusplatz. Ziel der Arbeiten sind Verbesserungen für den Radverkehr sowie für die übrigen Verkehrsteilnehmer. Während der rund einwöchigen Bauzeit sind die Fahrspuren geringfügig verengt. Mit größeren Behinderungen des Verkehrsablaufes ist nicht zu rechnen.

Durch eine Anpassung des östlichen Bordes zwischen den Richtungsfahrbahnen der Stübelallee vergrößert sich die Verkehrsfläche im Kreuzungsinneren. Hier entsteht ein Radfahrstreifen, so dass künftig die aus dem Großen Garten kommenden Radfahrer gemeinsam mit den Linksabbiegern aus Richtung Straßburger Platz „Grün“ bekommen. Damit verringert sich die Wartezeit für die Radler in dieser Richtung und die Ampel kann den Verkehr effektiver steuern. Momentan gibt es für die Radfahrer noch eine extra Grünschaltung.

Den Auftrag erhielt die Firma SAZ GmbH, Straßenbau von A – Z. Die Kosten betragen 22 000 Euro.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar