Verbot von Flatrate-Party

Das Land Sachsen will den Flatrate-Partys einen Riegel vorschieben.

Ein neues Gaststättengesetz soll diese „Sauf-Gelage“ in Zukunft verbieten. Die Landesregierung möchte mit diesem Gesetz erreichen, dass die Gastwirte dann nicht mehr unbegrenzte Mengen Alkohol zu einem Preis anbieten können, welcher unter dem marktüblichen Preis liegt. Außerdem darf kein Alkohol an betrunkene Personen ausgeschenkt werden, falls dieses Gesetz in Kraft tritt.

Wirte, welche diese Verbote nicht einhalten werden, müssen mit Geldstrafen von bis zu 5.000 Euro rechnen. Desweiteren kann den Gastwirten auch die Gaststätten-Erlaubnis entzogen werden.

Der Landtag in Dresden muss nun dieses Gesetz noch durchwinken.

+++

Kleinanzeigen