Verbraucherpreise im Juni relativ stabil geblieben

Im Juni erhöhten sich die sächsischen Verbraucherpreise gegenüber dem Vormonat mit 0,1 Prozent sehr moderat. Die Jahresteuerungsrate blieb zudem mit 2,3 Prozent auf dem Niveau vom Mai. +++

Aktuell lag der Verbraucherpreisindex damit laut Statistischem Landesamt bei einem Wert von 111,8 (Basis 2005 = 100).

Besonders gute Umsätze verzeichneten Bereiche rund um Reisen, Sport- und Campingausrüstungen und Gartengeräte und -zubehör.

Der ermittelte Preisrückgang auf dem Kraftstoffmarkt resultierte einzig und allein auf den verbraucherfreundlicheren Preisen für „Super“ und „Super plus“. Fahrer von Diesel-Pkws zahlten indes 1,4 Prozent mehr für die Tankfüllung als im Monat zuvor.

Während die Preise bei Gemüse gefallen sind, wurden Obst und Brot teurer. Getränke verzeichneten ebenfalls einen geringen Preisrückgang.