Verbraucherzentrale: Sachsen zahlen zu viel für ihren Strom

“Ein Großteil der sächsischen Haushalte bezieht seinen Strom noch in der Grundversorgung, dem teuersten Preismodell“, informiert Roland Pause, Energieexperte der Verbraucherzentrale Sachsen. +++

Die Werbung der Stromversorger verspricht viel: Nur zahlen, was Sie verbrauchen – oder dauerhaft günstiger Strom. In der Realität sieht dasetwas anders aus. Den billigsten Tarif für alle und für immer gibt es nicht. “Ein Großteil der sächsischen Haushalte bezieht seinen Strom noch in derGrundversorgung, dem teuersten Preismodell“, informiert Roland Pause,Energieexperte der Verbraucherzentrale Sachsen. Die Verbraucher sollten an Hand ihrer letzten Stromrechnung prüfen, welches Preismodell sie haben. Denndie Grundversorgung ermöglicht beim Wechsel des Stromversorgers die größtenEinsparungen. Untersuchungen der Verbraucherzentrale Sachsen der letzten Monate zeigten,dass die sächsischen Stromversorger mit ihren Grundversorgungstarifen imbundesweiten Vergleich weit hinten liegen.

Dies nimmt die Verbraucherzentrale Sachsen zum Anlass, in ausgewähltenStädten des Freistaates am 21. Oktober einen Aktionstag zumStromanbieterwechsel durchzuführen. An diesem Tag werden die Verbraucher inden Beratungseinrichtungen in Aue, Auerbach, Chemnitz, Dresden, Leipzig,Plauen, Torgau und Zwickau während der Öffnungszeiten kostenlos zumStromanbieterwechsel beraten. Mit dieser Aktion möchte dieVerbraucherzentrale Sachsen ein Zeichen setzen, um sächsischen Haushalten zuhelfen, ihre steigenden Energiekosten zu senken. Zugleich soll damit auchanderen Haushalten, die noch keinen Anbieterwechsel vorgesehen haben, derBlick geschärft werden, zumindest beim jetzigen Versorger über einen Wechselin ein günstigeres Preismodell nachzudenken. 

“Wir wollen die Verbraucher ermuntern, einen Stromanbieterwechsel zuvollziehen“, sagt Pause, “Denn schließlich haben es Verbraucher selbst inder Hand, dadurch ihrem Versorger die “rote Karte“ zu zeigen und den Wettbewerb zu beleben.“ 

Auf der Internetseite der Verbraucherzentrale Sachsen unter www.verbraucherzentrale.de/kostenlose Downloads sind Strompreisübersichten von ausgewählten Städten in Sachsen kostenlos erhältlich.

Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar