Verdacht auf Rauchgasvergiftung

Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ist am Freitagabend gegen 19.15 Uhr ein 65-jährigen Chemnitzer ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Der 65-Jährige hatte einen Tiegel auf dem Herd stehen und war bedingt durch leichten Alkoholgenuss eingeschlafen. Ein aufmerksamer Mitbewohner hatte die Rauchentwicklung im Haus bemerkt und hatte sich Zugang zu der Wohnung verschafft. Er konnte den brennenden Tiegel schnell löschen und alarmierte den Rettungsdienst.