Verdächtiger nach Einbruch in Dresden-Seidnitz gefasst

In der Nacht zum Dienstag wurde in ein Firmengebäude eingebrochen. Ein Firmenmitarbeiter bemerkte kurze Zeit später den Einbruch und alarmierte die Polizei. Ein Verdächtiger konnte noch vor Ort gefasst werden, sein Komplize entwischte. +++

In der Nacht zum Dienstag nahmen Dresdner Polizeibeamte einen 27-jährigen Mann fest, der im Verdacht steht gemeinsam mit einem Komplizen einen Einbruch begangen zu haben.

Den Ermittlungen zufolge waren der junge Mann und sein Kumpane in ein Firmengebäude an der Bodenbacher Straße eingedrungen. Innerhalb des Gebäudes traten sie eine Bürotür auf und stahlen aus einem Schrank drei Geldkassetten mit mehreren hundert Euro Bargeld. Nach der Tat entleerten die beiden Einbrecher einen Feuerlöscher, um ihre Spuren zu verwischen und flüchteten aus dem Gebäude.

Kurze Zeit später wurde der Einbruch von einem Firmenmitarbeiter bemerkt. Er alarmierte sofort die Polizei. Die eingesetzten Polizeibeamten suchten die Umgebung ab und konnten den 27-jährigen Tatverdächtigen ausfindig machen. Der junge Mann hatte diverses Einbruchswerkzeug bei sich. Er wurde vorläufig festgenommen. Seinem Komplizen gelang die Flucht. Die Dresdner Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizei Dresden