Verdi-Streik zum Prime Day bei Amazon

Leipzig – Ver.di nutzt erneut Amazon Prime Days für einen Streik der Belegschaft. Noch bis Mittwoch sind alle Mitarbeiter des Onlineriesen dazu aufgerufen ihre Arbeit niederzulegen.

Die Gewerkschaft ver.di nutzt erneut einen Aktionstag des Onlineriesen Amazon für einen Streik der Belegschaft in Leipzig. Die Gewerkschaft will mit dem Streik darauf aufmerksam machen, dass die Beschäftigten nicht zum Schnäppchenpreis zu haben sind.
„An einem der verkaufsstärksten Tage bei Amazon wollen wir erneut ein Zeichen für einen fairen und wertschätzenden Umgang setzen. Eine Entlohnung ohne Tarif ist ebenso wenig akzeptabel wie die ständige Arbeitsverdichtung und permanente Überwachung“, so ver.di Fachbreichsleiter Lauenroth-Mago.
Noch bis Mittwoch sind Arbeiter dazu angehalten, ihre Arbeit niederzulegen.