Verdienter Derby-Sieg für Handballer

Nach einem spannenden Spielverlauf haben die Männer des BSV Limbach-Oberfrohna am Samstag das Derby gegen den SSV Chemnitz-Rottluff mit 31:28 gewonnen.

Die erste Halbzeit gehörte den Limbacher Handballern. Sie gingen schnell mit 2:0 in Führung, doch die Gäste kamen immer wieder zum Ausgleich. Die Limbacher bauten ihre Führung nicht aus und so wurden mit 13:13 die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel. Beim 14:17 hatten sie erstmals einen deutlicheren Vorsprung und es sah für den BSV nicht gut aus. Im Angriff ließen die Limbacher zahlreiche Möglichkeiten ungenutzt und in der Abwehr stimmte die Zuordnung nicht mehr. Doch plötzlich erwachten die Gastgeber und wehrten sich gegen die drohende Niederlage. In der 43. Spielminute glichen die Limbacher zum 18:18 aus. In den folgenden Minuten konnte sich keine Mannschaft deutlich absetzen.

Der BSV erkämpfte sich jedoch in der 53. Minute einen kleinen Vorteil von 27:25. Diese Führung verteidigten die Hausherren mit großem Einsatz. Selbst eine offensive Deckung half den Chemnitzer nicht mehr. Nach den zuletzt eher dürftigen Auftritten des BSV sahen die Zuschauer wieder eine ansprechende Leistung.

Am Samstag müssen die Männer des BSV Limbach-Oberfrohna um 18.30 Uhr gegen den Tabellendritten LRC Mittelsachsen antreten. Oberstes Ziel sollte es sein, die eigene Fehlerquote und daraus resultierende Konterchancen des Gegners niedrig zu halten.

Lesen Sie mehr aus der Chemnitzer Welt des Sports oder erfahren Sie die aktuellen Handball-Ergebnisse!