Verein „Power Child“ zu Gast im Gompitzer Spatzennest

Jedes vierte bis fünfte Mädchen und jeder achte bis neunte Junge wird nach aktuellen Schätzungen Opfer eines sexuellen Übergriffs. Der Münchner Verein Power Child hat sich diesem Problem gewidmet und war nun zu Gast in Dresden.

Starke Kinder, selbstbewusste Mädchen und Jungen – das ist die Vision des Vereins Power Child. 2002 unter der Schirmherrschaft von Schauspielerin Veronica Ferres gegründet, steht der Schutz von Kindern und Jugendlichen im Vordergrund. Das Team besucht mit Theaterprojekten Kindergärten und Schulen in ganz Deutschland. Diesmal war Power Child zu Gast im Gompitzer Spatzennest in Dresden. Mit dem aktuellen Theater-Präventionsprojekt „Sag ja zu dir und nein im richtigen Moment“ animierte Power Child die kleinen Leute einmal ganz laut NEIN zu schreien. Das Theaterstück erzählt von einem Kind, dass sich nicht traut laut und deutlich seine Meinung zu sagen. So wird es von der älteren Dame im Park, dem Jugendlichen auf dem Skateboard und dem unheimlichen Fremden unterdrückt und belästigt. Erst durch ein lautes NEIN kann sich das Kind aus dieser unangenehmen Situation befreien. Dieser Aspekt war den Eltern und Organisatoren wichtig. Mithilfe der lebensechten und kindergroßen Puppen schaffte es Power Child darauf aufmerksam zu machen, dass sich Kinder nicht alles gefallen lassen müssen. Zum Abschluss der Vorstellung haben Schausteller, Erzieher und Kinder gemeinsam gesungen und getanzt.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.