Verfolger mit Messer bedroht

Chemnitz – Am Dienstagabend kam es in einem Einkaufsmarkt in der Zschopauer Straße zu einem räuberischen Diebstahl, in dessen Folge einer der beiden Diebe seinen Verfolger mit einem Messer bedrohte.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Wie die Polizei Chemnitz mitteilte, waren einer Verkäuferin eines Einkaufsmarkts in der Zschopauer Straße zwei Männer aufgefallen und in Verdacht geraten, etwas gestohlen zu haben.
Einer der beiden Männer verließ kurz darauf den Markt, während der andere an der Kasse stand. Die Verkäuferin bat den an der Kasse stehenden Mann in seinen Beutel schauen zu dürfen, woraufhin er aus dem Markt floh. Der Verkäuferin gelang es noch den Beutel zu entreisen, bevor er davonlief. In ihm befanden sich Kosmetikartikel im Wert von über 130 Euro.

Ein weiterer Kunde des Marktes verfolgte den unbekannten Mann bis zur Aral-Tankstelle, als dieser ein Messer zog, stellte er die Verfolgung allerdings ein.

Die Unbekannten wurden von den Zeugen wie folgt beschrieben:

  • ca. 1,70 Meter groß, asiatisches Aussehen
  • Täter: zwischen 25 und 30 Jahre alt, ungepflegt, dunkel gekleidet
  • Begleiter: ca. 30 bis 35 Jahre, schwarze Jacke, dunkle Hose und dunkle Schuhe