Verfolgungsjagd in der Chemnitzer Innenstadt

Nach dem Spiel des CFC am vergangenen Wochenende hatte die Polizei in Chemnitz alle Hände voll zu tun.

Zum einen musste sie am Hauptbahnhof Auseinandersetzungen zwischen den Fans des CFC und den Gästen aus Rostock verhindern. Zum anderen kam es laut Polizei zum gleichen Zeitpunkt auf der Carolastraße zu einer Schlägerei mit Körperverletzung zwischen mehreren Jugendlichen.

Zwei der mutmaßlichen Täter wurden dabei offenbar von einem Hubschrauber der Bundespolizei erschreckt und flüchteten in Richtung Opernplatz. Nach einer wilden Verfolgungsjagd konnten die beiden geschnappt werden.

Dabei stellte sich heraus, dass diese Schlägerei nicht – wie anfänglich vermutet – mit dem Fußballspiel des CFC im Zusammenhang stand.

Interview: Reinhard Walther – PD Chemnitz-Erzgebirge

Die Jugendlichen müssen nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung