Verfolgungsjagd in Leipzig-Großzschocher

Am Abend des 19.August wurde durch einen 31-jährigen Mazdafahrer ein Mopedfahrer zu Sturz gebracht. Der Verursacher fuhr einfach weiter, wurde jedoch von einem Renaultfahrer verfolgt und konnte gestellt werden.+++

Der 31 Jahre alte Fahrer eines Pkw Mazda fuhr am 20.August gegen 19:00 Uhr auf der Küchenholzallee, aus den Gartenanlagen kommend, in Richtung Zschochersche Straße. Unter der S-Bahnbrücke überholte er sowohl ein Moped als auch einen Pkw Renault Laguna. Unmittelbar nach dem Überholvorgang scherte der Mazdafahrer unmittelbar vor dem Renaultfahrer nach rechts ein.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leitete der Autofahrer eine Gefahrenbremsung ein, in dessen Folge der Mopedfahrer ebenfalls bremsen musste und dann stürzte. Verletzt wurde jedoch niemand. Am Moped entstand Schaden in Höhe von etwa 250 Euro. Der Mazdafahrer fuhr einfach weiter, wurde jedoch vom Renaultfahrer verfolgt und konnte in der Zschocherschen Straße an einer Tankstelle gestellt werden. Dieser rief die Polizei zu Hilfe. Gegen den 31-Jährigen wird nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.