Vergleich – Gerichtsverfahren mit Serge Dorny beendet

Dresden - Das Gerichtsverfahren über die Folgen der Kündigung des Vertrages zwischen dem Freistaat Sachsen und dem ehemaligen Intendanten der Semperoper Serge Dorny ist beendet. Beide Seiten haben sich auf einen Vergleich geeinigt.

Hiernach wird nicht das finanzielle Volumen des Intendantenvertrages von ca. 1,7 Millionen Euro, sondern eine Zahlung von 350.000 Euro an Herrn Dorny geleistet.

Seit der Kündigung führt Wolfgang Rothe, Kaufmännischer Intendant der Staatstheater, die Semperoper als Interimsintendant. Mit Beginn der kommenden Spielzeit 2018/2019 wird Peter Theiler Intendant des Hauses.

© Sachsen Fernsehen