Verhandlung um umstrittene Waldschlößchenbrücke im Verwaltungsgericht geht weiter

Die Verhandlungen um die Waldschlößchenbrücke sind am Donnerstag fortgesetzt worden.

Am Verwaltungsgericht Dresden wurden die Klagen von drei Naturschutzverbänden verhandelt. Sie sehen den Bau der Brücke und die Vorgaben des europäischen Naturschutzes als nicht vereinbar. Sollte die Brücke gebaut werden, so komme es zu Beeinträchtigungen von geschützten Flächen und Tieren, so der Anwalt der Kläger. 

Einen weiteren Versuch das Welterbe zu retten machen auch die Grünen. Sie wollen einen Antrag für neue Tunnelplanungen im Stadtrat einbringen. Nächsten Donnerstag soll dieser dann behandelt werden.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

++
Sie suchen Ihr Reiseziel für 2009? Werden Sie fündig bei unseren Reisetipps vorbei.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar