Verjüngungskur für Dresdner Sportstätten

An vielen Sportanlagen hat die Stadt in diesem Jahr große Investitionen getätigt – Konjunkturpaket II sei dank. +++

An der Sportanlage Malterstraße in Dresden Löbtau wird der Kunstrasen angeliefert. Noch in dieser Woche soll der neue Untergrund auf dem Sportplatz verlegt werden. Und auch die Sanierung des Sanitär- und Umkleidebereichs soll im November abgeschlossen sein. Das Objekt ist damit eine von zahlreichen Sportanlagen der Stadt, die größtenteils von Geldern des Konjunkturpakets II profitieren.

O-Ton Winfried Lehmann, Sportbürgermeister Dresden
 
Sowie zum Beispiel im Sportzentrum Blasewitz. Gleich neben der Sporthalle entsteht hier ein neues Funktionsgebäude für die Vereine – mit gut 2 Mio € eines der größten Modernisierungsprojekte des Sportstättenbetriebs. Der muss in Zukunft wieder kürzer treten.

Der Großteil der aktuellen Baumaßnahmen soll noch im November abgeschlossen sein.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!