Verkauf des Rundkinos rückt in greifbare Nähe

Vor einer Woche berichtete Dresden Fernsehen über die Pläne des Vereins rundkino dresden e.V., der an einer kulturellen Nutzung des Gebäudes interessiert ist.

Unterdessen rückt der Verkauf des Rundkinos an der Prager Straße in greifbare Nähe. Nachdem die TETRIS Grundbesitz GmbH Interesse angemeldet hatte, gab es heute Gespräche mit der Stadt über die Nutzung des Gebäudes. In Zukunft könnte es im Rundkino eine Mischung aus Kunst und Mode geben. Durchweg positive Signale, das ist das Ergebnis des ersten Gespräches zwischen der Stadt und dem Investor TETRIS über eine zukünftige Nutzung des Rundkinos. An einem Tisch saßen, neben dem Investor, das Bauaufsichtsamt, die Denkmalpflege und die Stadtplanung.