Verkaufstart des neuen iPads auch in Dresden

Am Freitag startete der Verkauf des neuen iPads. In der Altmarktgalerie Dresden standen Fans bereits seit Donnerstagnachmittag an. Das Video dazu unter www.dresden-fernsehen.de. +++

So mancher älterer Dresdner fühlte sich wohl wieder wie in der DDR. Lange Schlangen vor Läden, das gab es früher oft für Bananen. Heutzutage bedeutet das meißt nur eins: Es gibt was neues von Apple. Das amerikanische Unternehmen veröffentlichte am Freitag auch in Dresden, Hamburg und München das neue iPad.

Über einhundert Fans aus Deutschland und Osteuropa standen in der Altmarktgalerie in Dresden teilweise schon seit Donnerstagnachmittag an, um sich die ersten Geräte seit dem Tod von Applegründer Steve Jobs zu sichern.

Die Mitarbeiter des Geschäftes verteilten Kaffee und Wasser an die überwiegend jungen Ungeduldigen, die bis um 6 Uhr noch vor der Altmarktgalerie campieren haben.

Interview mit Käufern, im Video

Die Erwartungen der Technik-Freaks an das neue Gerät sind natürlich hoch.

Interview mit Käufern, im Video

Kurz vor dem Verkaufsstart stieg die Vorfreude auch bei den Applemitarbeitern. 8 Uhr war es endlich soweit, es öffnete sich die Tür und die ersten Käufer wurden in Empfang genommen.

Nach dieser strapaziösen Nacht dachte jedoch kaum einer daran anschließend den Schlaf nachzuholen. Denn es zählte nur eines: die neue Errungenschaft auszuprobieren.

Interview mit Käufern, im Video

Nach dieser Nacht ist wohl auch zu erwarten, dass es im Herbst, wenn das neue iPhone erscheinen soll, erneut einen derartiger Andrang geben wird.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!