Verkehrseinschränkung am Blauen Wunder für Probeentnahme

Dresden - Am Blauen Wunder soll der Korrosionsschutz erneuert werden. Dafür werden am Dienstag Proben entnommen. Ein Fahrstreifen Richtung Blasewitz ist dafür gesperrt.

© Sachsen Fernsehen

In Vorbereitung auf die Erneuerung des Korrisionsschutzes werden an vier repräsentativen Stellen Proben der vorhandenen Farbbeschichtung für eine Schadstoffanalyse entnommen. Das beauftragte Institut für Stahlbau Leipzig löst die alten Farbschichten mit Hilfe von Sandstrahlen von der Stahlkonstruktion.

Die Probenentnahme erfolgt am Dienstag, 31. Juli. An diesem Tag wird deshalb von 9 Uhr bis voraussichtlich 15 Uhr ein Fahrstreifen in Richtung Blasewitz gesperrt.