Verkehrseinschränkungen in Chemnitz

Mehrere Baustellen sorgen ab dieser Woche in Chemnitz für Staugefahr.

Auf der Leipziger Straße wurde am Dienstag damit begonnen die Winterschäden zu beseitigen.

Im Zuge der Bauarbeiten kommt es dadurch im Bereich zwischen Altendorfer Straße und Glauchauer Straße sowie zwischen der Eisenbahnbrücke und Louis-Otto-Straße zu Verkehrseinschränkungen.

Auf den Straßenabschnitten kommt es in beiden Richtungen zu Fahrbahnverengungen.

Laut Verkehrsbehörde kann dies in Spitzenverkehrszeiten zu Rückstau führen.

Für Fußgänger besteht keine Einschränkung. Die Baumaßnahmen sollen bis zum 16. Mai abgeschlossen sein.

Auch auf der Barbarossastraße kann es in den kommenden Wochen Verkehrsbehinderungen geben. An mehreren Bushaltestellen werden die Anzeigetafeln erneuert.

Dafür werden zunächst Glasfaserkabel verlegt. Zukünftig kann die Ankunftszeit der Busse in Echtzeit abgelesen werden.

Die Baumaßnahme dauert noch bis zum 30. Mai.