Verkehrseinschränkungen zum Chemnitzer Friedenstag am 5. März

Wegen der Veranstaltungen und Demonstrationen zum Chemnitzer Friedenstag am kommenden Dienstag, 5. März, kann es am Nachmittag und Abend zu Verkehrseinschränkungen kommen.

Dies gilt vor allem rund um die genehmigten Demonstrationsstrecken. Ziel aller Beteiligten ist es jedoch, den Verkehrsfluss so wenig wie möglich zu beeinträchtigen.

Verkehrseinschränkungen und Sperrungen am 5. März
Ab 10 Uhr wird die Reichenhainer Straße zwischen der Dittesstraße und der Gustav-Freytag-Straße gesperrt. Alle anderen Bereiche der Reichenhainer Straße sind einschließlich der Zufahrten bis 16 Uhr frei zugänglich. Ab 10 Uhr wird auch das Areal um den Südbahnhof gesperrt.
Ab 16 Uhr werden aufgrund der genehmigten Veranstaltungen weitere Sperrungen folgen: Dies betrifft die Annaberger Straße zwischen Bahnhofstraße und Treffurthstraße, die Bernsdorfer Straße zwischen Lutherstraße und Bahnhofstraße sowie die Reichsstraße, Gustav-Freytag-Straße und Ritterstraße zwischen Zwickauer Straße und Zschopauer Straße.
Der Zugang für Anwohner und Gewerbetreibende in den gesperrten Bereich wird gewährleistet.

Keine dauerhaften Sperrungen wird es geben für die Straße der Nationen, Brückenstraße, Theater- und Mühlenstraße. Die Bahnhofstraße soll ebenfalls so lange wie möglich befahrbar bleiben.

Ab dem Nachmittag ist mit operativen Sperrungen durch die Polizei zu rechnen. Da die Beamten jede Aufzugsstrecke absichern, sollen diese Einschränkungen jeweils so kurz wie möglich gehalten werden.

Einzelheiten zu den unterschiedlichen Stufen der Sperrungen entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Übersichtsplan.

Parkmöglichkeiten und Halteverbote
Es wird darum gebeten, die in den Wohngebieten erforderlichen und bereits ausgeschilderten Halteverbote am Dienstag in der Zeit von 11 bis 23 Uhr zu beachten. Die Parkhäuser in der Innenstadt sind wie gewohnt geöffnet, die Parkplätze bis auf wenige Ausnahmen.

ÖPNV
Die CVAG bemüht sich, im Rahmen der durch die Veranstaltungen und Demonstrationen notwendigen Sperrungen solange wie möglich und so nahe wie möglich an die gesperrten Abschnitte heranzufahren.

Dabei wird es die folgenden Änderungen und Einschränkungen geben:

Die Stadtbuslinien 22 und 51 werden im Bereich Südbahnhof ab ca. 10 Uhr kleinräumig und ab 16 Uhr großräumig umgeleitet.

Der Verkehr der Stadtbahnlinie 2 wird ab ca. 16.30 Uhr eingestellt; zwischen Endstelle Bernsdorf und Zentralhaltestelle wird ein Busnotverkehr eingerichtet.

Die Stadtbahnlinien 5 und 522 werden ab ca. 16.30 Uhr in beiden Richtungen über die Stollberger Str. umgeleitet. Zusätzlich werden zwei Stadtbahnpendelverkehre (zwischen Endstelle Altchemnitz und Rößlerstraße und zwischen Morgenleite und Krenkelstraße) eingerichtet.

Alle zentrumsorientierten Linien können darüber hinaus von weiteren operativen Veränderungen betroffen sein.

Kindereinrichtungen/ Schulen
Folgende Kindereinrichtungen liegen im Versammlungsgebiet: die Kita Clara-Zetkin-Straße 1 (AWO), die Frühförderstelle Brauhausstraße (Heim gGmbH), die Kita Reichenhainer Straße 33, die Kita Fritz-Reuter-Straße 30, die Kita Moritzstraße 33, die Kita Wiesenstraße 1 und die Kita Waisenstraße 3.

Alle Einrichtungen sind informiert und haben ihrerseits die Eltern gebeten, an diesem Tag die Kinder nach Möglichkeit bis 15:45 Uhr abzuholen. Kinder, die erst nach 15.45 Uhr abgeholt werden können, werden wie im vergangenen Jahr am Nachmittag eine andere Kita besuchen.

Die beiden Schulen innerhalb des Versammlungsgebiets, die Annen-Grundschule und die Annen-Mittelschule, sind ebenfalls informiert.

Bürgersprechstunde am 12. März
Bürgerinnen und Bürger, die die monatliche Bürgersprechstunde von Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig aufsuchen möchten, berücksichtigen bitte folgende Terminänderung: Aufgrund der Veranstaltungen anlässlich des Chemnitzer Friedenstages 2013 findet die Bürgersprechstunde diesmal nicht wie gewohnt am ersten Dienstag des Monats statt, sondern eine Woche später am Dienstag, 12. März 2013, 17 Uhr.

Anmelden können sich Bürgerinnen und Bürger an diesem Tag 16:30 Uhr bis 18 Uhr im Rathaus Chemnitz, Markt 1, im Sekretariat der Oberbürgermeisterin (Zimmer 221).
Jeder Bürger erhält etwa 20 Minuten Gelegenheit, sein Anliegen bei der Oberbürgermeisterin und einer Mitarbeiterin des Bürgerbüros vorzustellen. Diejenigen, die an diesem Tag wegen großen Andrangs nicht vorsprechen können, erhalten zeitnah einen Termin.

Informationen zum Friedenstag
Die aktuellen Informationen sind im Internet unter www.chemnitz.de abrufbar, aktuelle Verkehrsinformationen der CVAG unter www.cvag.de  

Die Stadt Chemnitz schaltet zudem am Friedenstag ihr Bürgertelefon unter der Rufnummer 115 von 8 bis 20 Uhr. Die Polizeidirektion Chemnitz hat ihr Kontakttelefon unter der Rufnummer 0371 387 2022 von 9 Uhr bis gegen 22 Uhr geschaltet.