Verkehrseinschränkungen zum Dresden-Marathon am Sonntag

Wegen des Marathons kommt es am Sonntag zwischen 6 und 18 Uhr zu Straßensperrungen. Diese betreffen das Stadtzentrum, die Innere und Äußere Neustadt, Radeberger Vorstadt, Striesen, Blasewitz, Johannstadt und Gruna. Alle Details bei DF-Online. +++

Es wird gebeten, an diesem Tag nur zwingend notwendige Fahrten in die Innenstadt zu unternehmen. Für Fußgänger ist das Queren der Laufstrecke zeitweise eingeschränkt. Straßenbahnen und Busse fahren an diesem Tag ebenfalls mit Einschränkungen und Umleitungen. Über die Sonderfahrpläne und Haltestellenverlegungen informieren die Dresdner Verkehrsbetriebe sowie die anderen betroffenen Busunternehmen gesondert. Allen Verkehrsteilnehmern wird dringend empfohlen, längere Wege und Wegezeiten einzuplanen. Für die durch das Sportereignis verursachten verkehrsmäßigen Unannehmlichkeiten wird um Verständnis gebeten.

Folgende Zeitangaben sind Richtwerte, Abweichungen, die sich aus dem Verlauf der Veranstaltung ergeben, sind nicht ausgeschlossen:

Sperrungen für Fahrzeugverkehr
6  bis  18 Uhr: Devrientstraße, Terrassenufer (zwischen Bernhard-v.-Lindenau-Platz und Theaterplatz)
6  bis  11.30 Uhr: Ostra-Allee (zwischen Könneritzstraße und Am Zwingerteich), Maxstraße
8  bis  12.30 Uhr: Glacisstraße (zwischen Unterer Kreuzweg und Rosa-Luxemburg-Platz), Wigard- straße in Richtung Rosa-Luxemburg-Platz
8  bis  13.30 Uhr:  Sophienstraße (nördlich des Taschenbergs), Augustusbrücke
8  bis  16 Uhr: Fetscherstraße (zwischen Dürerstraße und Comeniusplatz), Comeniusplatz
8  bis  17 Uhr: Terrassenufer (zwischen Sachsenplatz und Theaterplatz)
9  bis 11 Uhr: Ostra-Allee (zwischen Am Zwingerteich und Postplatz), Sophienstraße (zwischen Postplatz und Taschenberg)
9  bis 15 Uhr: Käthe-Kollwitz-Ufer, Goetheallee, Fetscherstraße südwärts (zwischen                        Waldschlößchenbrücke und Dürerstraße), Waldschlößchenbrücke südwärts
9  bis  16 Uhr: Stübelallee, Lennéstraße nordwärts, Striesener Straße, Pillnitzer Straße, Fet-
scherplatz, Karcherallee südwärts (zwischen Stübelallee und Tiergartenstraße), Tiergartenstraße stadteinwärts (zwischen Karcherallee und Franz-Liszt-Straße)
10 bis 11.45 Uhr:   Teile der Inneren Neustadt, der Äußeren Neustadt und der Radeberger Vorstadt innerhalb des nördlich durch folgende Straßen sowie im Süden durch die Elbe begrenzten Gebietes: Bautzner Straße – Waldschlößchenstraße – Stauffenbergallee – Königsbrücker Straße – Albertplatz – Antonstraße – Marienbrücke (Glacisstraße, Wigardstraße zusätzlich siehe oben).
Im hier beschriebenen Ost-West-Verlauf bleibt die genannte Strecke befahrbar,  auch aus Süden über die Waldschlößchenbrücke. In der Gegenrichtung wird  der gesamte Verkehr von der Marienbrücke in Richtung Schlesischer Platz bzw.  Palaisplatz nach links in die Leipziger Straße geleitet. Die Sperrungen innerhalb des genannten Gebietes betreffen beispielsweise auch:
– den Abschnitt der Bundesstraße 170 zwischen Carolabrücke und Neustädter Bahnhof
– den Abschnitt der Bundesstraße 6 zwischen Waldschlößchenstraße und Leipziger Straße (ausgenommen die Ost-West-Richtung ab Albertplatz)
– Albertstraße und Albertplatz (ausgenommen Zufahrt von der Königsbrücker Straße in die Antonstraße)

Zusätzliche Sperrungen für den Radverkehr
9  bis  16 Uhr: Einschränkungen des Verkehrs beidseits entlang der Elbe zwischen Marienbrücke und Waldschlößchenbrücke sowie innerhalb des Großen Gartens.