Verkehrseinschränkungen zum Dresdner Stadtfest

Dresden - Das Dresdner Stadtzentrum wird über das Wochenende zur Partymeile. Für das Stadtfest mitsamt Auf- und Abbau kommt es im Stadtgebiet zu zahlreichen Umleitungen und Sperrungen im Bus-, Bahn- und Autoverkehr.

Gesperrte Straßen und Parkplätze

- Sophienstraße (ab Kleine Brüdergasse) und Straßenverbindung Sophienstraße/Terrassenufer vom 16. August, 8 Uhr bis 20. August, 12 Uhr - Umleitung über Carolabrücke

- Verbindungsstraße Kleine Brüdergasse - Taschenberg vom 16. August, 8 Uhr bis 20. August, 12 Uhr

- Fläche zwischen Kathedrale und Schloß (Chiaverigasse) vom 16. August, 8 Uhr bis 20. August, 12 Uhr

- Schloßplatz sowie Augustusstraße zwischen Schloßplatz und Brühlscher Gasse vom 16. August, 8 Uhr bis 20. August, 12 Uhr

- Zufahrtsstraßen Theaterplatz in Richtung Oper vom 14. August, 8 Uhr bis 20. August, 12 Uhr

- Terrassenufer ab Hasenberg komplett bis Devrientstraße, Kreuzung kleine Packhofstraße vom 16. August, 8 Uhr bis 20. August, 12 Uhr - Umleitung über Wilsdruffer Straße

- Schloßstraße 16. August, 8 Uhr bis 20. August, 12 Uhr

- Seestraße 16. August, 8 Uhr bis 20. August, 12 Uhr - Umleitung über Wallstraße

- der Parkplätze Schießgasse und Busparkplatz unter der Carolabrücke jeweils vom 16. August, 8 Uhr bis 20. August, 12 Uhr

- PKW-Parkplatz unter der Carolabrücke, Parkplatz Pieschener Allee und Parkplatz Volksfestgelände jeweils vom 13. August, 8 Uhr bis 20. August, 12 Uhr

Halte und Durchfahrtsverbote

- Halteverbot Terrassenufer Auffahrt Richtung Schloßplatz (Schräge vor Radeberger Spezialausschank) vom 16.August, 8 Uhr bis 20. August, 12 Uhr

- Halteverbot Theaterplatz entlang Opernvorplatz vom 14.August, 8 Uhr bis 20. August, 12 Uhr

- Halteverbot Am Zwingerteich beidseitig vom 16. August, 8 Uhr bis 20. August, 12 Uhr

- Halteverbot Theaterplatz vor Italienischem Dörfchen beidseitig vom 14. August, 8 Uhr bis 20. August, 12 Uhr

- Halteverbot an der Hofkirche vom 16. August, 8 Uhr bis 21. August, 12 Uhr

Augustusbrücke - Nutzung durch Fußgänger

Die Augustusbrücke ist aufgrund der Baumaßnahmen nach wie vor für den Straßenbahn-und Autoverkehr gesperrt. Zudem ist die Brücke während des gesamten Stadtfestes nur eingeschränkt (verengter Gehweg) für Fußgänger nutzbar. Ein Überqueren aus Richtung Neustadt in die Altstadt ist in dieser Zeit nicht möglich. Von der Altstadt in die Neustadt kann die Brücke genutzt werden.

Sperrung der Brückenzugänge/Neustädter Seite: Samstag, 18.08. ca. 22 –23:30 Uhr

Komplettsperrung der Brücke: Sonntag, 19.08. ca. 21:30–22:15 Uhr

© Sachsen Fernsehen

Informationen zu Bus- und Bahnverkehr

Viele Linien der Dresdner Verkehrsbetriebe AG werden wieder verstärkt im Einsatz sein, manche verlängert und der Nachtverkehr erweitert. Die Knotenpunkte Postplatz und Pirnaischer Platz werden von Bahnen und Bussen in einem dichteren Takt bedient. Auf ausgewählten Strecken werden darüber hinaus in den Stadtfestnächten am Freitag und Samstag und nach dem Feuerwerk am Sonntag zusätzliche Fahrten angeboten.

Aktuelle Informationen werden auf www.dvb.de, der mobilen Website m.dvb.de oder auf den Aushängen an den Haltestellen veröffentlicht.

Zusätzliche S-Bahnen nach Meißen und Pirna sowie Busse in die Region bringen die Gäste aus dem Umland nach der Feier sicher nach Hause. So fahren in den Nächten zu Samstag und Sonntag die letzten S-Bahnen nach Meißen um 0.30 Uhr und 1 Uhr ab Dresden Hauptbahnhof, nach Pirna starten die letzten S-Bahnen um 1.29 Uhr und 1.59 Uhr. Nach Tharandt fährt eine S-Bahn um 0.06 Uhr. Die letzte Regionalbahn nach Großenhain und Elsterwerda verlässt um 23.08 Uhr den Hauptbahnhof, der Zug nach Kamenz fährt um 0.02 Uhr und der letzte Regionalexpress nach Riesa startet um 23.14 Uhr. Für die spätere Heimreise in die Region sorgen außerdem die Busse des VVO-Nachtverkehrs. Die acht Nachtbuslinien nach Meißen, Radeburg, Ottendorf-Okrilla, Radeberg, Heidenau und Pirna, Dippoldiswalde, Wilsdruff und Freital fahren abgestimmt auf die Postplatztreffen der DVB AG um 1.15 Uhr und 2.45 Uhr.

Weitere Informationen zum Stadtfest

Kindersuchdienst:

Sollte im Trubel ein Kind den Anschluss an seine Familie verlieren, gibt es auf dem Landtagsvorplatz Hilfe. Dort befindet sich der Kindersuchdienst des Kriseninterventionsteams.

Glasflaschenverbot:

Auf dem Dresdner Stadtfest gilt ein generelles Glasflaschenverbot. Auf und um dem Theaterplatz, Terrassenufer, Schloßplatz soowie der Augustusstraße sind Glasflaschen nicht gestattet.

Öffentliche Toiletten:

Auf dem Festgelände sind insgesamt 11 Toiletten-Standorte verteilt. Sie sind ausgeschildert und die Benutzung kostet 50 Cent. Die WC's auf dem Altmarkt, am Theaterplatz und im Internationalen Congress Center, sind Behindertengerecht.

Feuerwerk:

Das Abschlussfeuerwerk findet am Sonnabend um 22 Uhr statt.

Öffnungszeiten:

Freitag: 18 bis 2 Uhr
Samstag: 11 bis 2 Uhr
Sonntag 11 bis 23 Uhr