Verkehrsentwicklung bis 2025 im Internet verfolgen

Unter www.dresden.de/vep informiert das Stadtplanungsamt seit kurzem über den Verkehrsentwicklungsplan 2025 (VEP 2025plus). Dieser zeigt wie sich der Verkehr entwickeln soll. +++

Wie soll sich der Verkehr in Dresden bis 2025 und darüber hinausentwickeln? Welche Ziele und  Prioritäten gibt es? Und welche Strategien müssen erdacht werden?   

Mit  diesen Fragen setzt sich der Verkehrsentwicklungsplan 2025 auseinander. Er dient den  politischen Entscheidungsebenen, aber auch der Wirtschaft, den verkehrsbefassten Institutionen, Verbänden,  Einrichtungen sowie den Bürgerinnen und Bürgern als Orientierung. Der VEP 2025 plus ist dabei ein unverbindlicher und freiwilliger Plan.

Neben der Stadtverwaltung arbeiten Interessenvertreter, Fachverbände, Vereine sowie beratende Wissenschaftler an dem Projekt. Sie treffen konkrete Aussagen und Empfehlungen zu den differenzierten Verkehrsträgern, -mitteln bzw.  -sektoren, äußern sich zu deren Weiterentwicklung und Vernetzung. 

Wachsende  Bedeutung  kommen dabei dem Klimaschutz, alternativen Energieträgern, dem Mobilitätsmanagement sowie der Finanzierbarkeit der Verkehrsinfrastruktur zu. Unter  www.dresden.de/vep berichtet das Stadtplanungsamt fortlaufend überden VEP 2025plus, gibt Einblicke in den aktuellen Arbeitsprozess und stellt nach und nach Ergebnisse und Inhalte vor. Mitte 2011 soll der im Dezember 2009 begonnene VEP 2025plus dem Stadtratals beschlussreifes Dokument übergeben werden.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar