Verkehrserhebung in Bussen und Bahnen

Ab Montag sind in den Bussen und Bahnen in Chemnitz verstärkt Kontrolleure unterwegs.

Sie sollen nach Aussagen der CVAG die Zahl der schwerbehinderten Fahrgäste ermitteln. Gezählt werden dabei die Fahrgäste, welche auf Grund ihres Behinderungsgrades die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen können. Für sie erhalten die Verkehrsunternehmen dann einen Ausgleich vom Staat. Die Mitarbeiter tragen bei den Zählungen sichtbar eine Plakette.