Verkehrssicherheitsaktion „Die Schule hat begonnen!“ gestartet

Gemeinsam mit Poldi, Innenminister Markus Ulbig und der Dresdner Polizei haben am Donnerstag rund 200 Schüler die neue Verkehrssicherheitskampagne zum Schulstart auf dem Dresdner Theaterplatz eingeleitet.+++

Mit Heike Matschke, Mitarbeiterin der Polizeipuppenbühne, und dem Sächsischen Innenminister Markus Ulbig (CDU) hat DRESDEN FERNSEHEN Redakteur Jonathan Wosch über die Verkehrskampagne gesprochen. Den Beitrag sehen Sie im Video!

Aktion „Die Schule hat begonnen!“ gestartet

Ulbig: „Runter vom Gas und jederzeit bremsbereit sein!“

Innenminister Markus Ulbig hat heute in Dresden gemeinsam mit Vertretern des Landesverbandes des Sächsischen Verkehrsgewerbes e. V. (LSV) den Startschuss für die jährliche Kampagne „Die Schule hat begonnen!“ gegeben. Die Aktion weist auf die Gefahren für Schulkinder im Straßenverkehr hin und soll die Verkehrsteilnehmer für ein umsichtiges Verhalten sensibilisieren.

Innenminister Markus Ulbig: „Runter vom Gas und jederzeit bremsbereit sein! Die Aktion ist eine wichtige Kampagne zur Verkehrssicherheit der ABC-Schützen.“

Rund 200 Schülerinnen und Schüler aus Dresdner Grundschulen nahmen am offiziellen Auftakt der Verkehrssicherheitskampagne auf dem Theaterplatz in Dresden teil. Im Rahmen der Kampagne werden sowohl Streifenwagen der sächsischen Polizei als auch Linienbusse der Mitgliedsunternehmen des Landesverbandes Aufkleber mit der Aufschrift „Die Schule hat begonnen!“ tragen. Speziell im Bereich von Schulen und Haltestellen sowie in Wohngebieten sollen Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen und besonders aufmerksam sein.

Die Verkehrssicherheitsaktion „Die Schule hat begonnen!“ ist ein wesentlicher Bestandteil der polizeilichen Verkehrssicherheitsarbeit zum Schuljahresbeginn. Die Aufkleber werden in den ersten Schulwochen in ganz Sachsen zu sehen sein.

Quelle: Pressemitteilung Sächsisches Staatsministerium des Innern