Verkehrsunfall auf Bundesstraße 101

Dresden - Am Montagabend kam es zwischen einem Motorrad und einem Skoda zum Zusammenstoß. Der Vorfall ereignete sich gegen 19:30 Uhr auf der Bundesstraße 101 bei Siebenlehn. Der Motorradfahrer befuhr die Bundesstraße in Richtung Freiberg. Währenddessen kam der Skoda-Fahrer von der Autobahn-Abfahrt und wollte auf die Bundesstraße auffahren. Dabei übersah er offenbar den Motorradfahrer, was in einen Verkehrsunfall resultierte. Der Biker wurde heftig durch die Luft geschleudert und erlitt bei dem Sturz schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der Skoda-Fahrer blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. An beiden Fahrzeugen entstand wahrscheinlich Totalschaden. Die Polizei ermittelt derzeit die genaue Ursache des Zusammenstoßes. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten außerdem fest, dass das Motorrad nicht zugelassen und somit nicht versichert ist. Infolge des Unfalls war die Bundesstraße zeitweise gesperrt.