Verkehrsunfall fordert zwei Schwerverletzte

Zwei Frauen sind am Sonntagmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B 173 zwischen Bernsdorf und Lichtenstein schwer verletzt worden.

Die 25-jährige Fahrerin kam vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit (ausgeschilderte Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h) ca. 100 Meter nach dem Abzweig Miniwelt ins Schleudern und dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Polo stieß an die Leitplanke, wurde auf das angrenzende Feld geschleudert und überschlug sich dort. Aufgrund der erlittenen schweren Verletzungen mussten die Fahrerin und eine 48-jährige Insassin ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am VW Polo entstand mit rund 4.000 Euro Totalschaden.

Mehr Nachrichten aus Sachsen finden Sie hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar