Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

Neustadt, OT Neudorf: Unangepasste Geschwindigkeit ist laut Polizei die Ursache für den Verkehrsunfall, bei dem am Montag drei Menschen schwer verletzt wurden.

Gegen 17:30 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Subaru auf der Schönecker Straße von Werda nach Neudorf unterwegs.

Ausgangs einer Rechtskurve kam er mit dem Auto aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern und stieß mit einem entgegenkommenden VW zusammen.

Der 19-jährige Beifahrer im Subaru wurde im Pkw eingeklemmt. Mit dem Rettungsspreizer musste ihn die Feuerwehr schwer verletzt aus dem Fahrzeug bergen.

Der 21-jährige Unfallverursacher und auch die 46-jährige VW-Fahrerin sind ebenfalls schwer verletzt worden.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden (insgesamt 30.000 Euro). Die Staatsstraße 301 war zur Unfallaufnahme, Bergung der Verletzten und Fahrzeuge bis 21 Uhr voll gesperrt.

Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN