Verlängerung – Ballas unterschreibt bis 2021

Dresden – Die SG Dynamo Dresden hat den Vertrag mit Florian Ballas am Donnerstag vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Das neue Arbeitspapier des 25-jährigen Innenverteidigers hat Gültigkeit für Bundesliga und 2. Bundesliga.

© SG Dynamo Dresden

„Florian ist sportlich und in seiner Rolle innerhalb des Teams in den zurückliegenden beiden Spielzeiten mit uns gewachsen. Er ist nicht nur auf dem Feld einer unserer Stabilisatoren, sondern
auch als Führungspersönlichkeit innerhalb des Mannschaftsrates wichtig für das Gefüge“, erklärte Kristian Walter, Dynamos Kaderplaner und Assistent des Geschäftsführers Sport. „Florian hat von Anfang an kontinuierlich viele Einsatzzeiten bekommen, trotzdem sehen wir seine Entwicklung noch nicht als abgeschlossen an. Wir sind davon überzeugt, dass er sein Potential in den nächsten Jahren hier bei uns noch weiter ausschöpfen wird.“

„Ich habe in den zurückliegenden zwei Jahren bei Dynamo eine positive Entwicklung genommen, die ich gern hier fortsetzen möchte. Es ist etwas Besonderes, für diesen Verein Fußball spielen zu dürfen. Daher freut es mich sehr, dass die sportliche Leitung mir mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung das Vertrauen ausspricht und der Weg für mich in Dresden weitergehen wird“, sagte Florian Ballas am Donnerstag nach der Unterschrift unter seinen neuen Vertrag. „Ich sehe für die Mannschaft und mich eine positive sportliche Perspektive und freue mich auf die kommenden drei Jahre. Ich möchte meinen Teil auf und neben dem Platz dazu beitragen, dass der Verein und wir als Mannschaft die nächsten Schritte erfolgreich gehen und unsere Ziele erreichen werden.“

Florian Ballas war zur Saison 2016/17 vom FSV Frankfurt zur SGD gewechselt. Seitdem hat der 1,96 Meter große Innenverteidiger 51 Zweitliga-Einsätze für die SGD absolviert, in denen ihm zwei Treffer und zwei Torvorlagen gelangen. Ballas gehört seit der Saison 2017/18 zum Mannschaftsrat der SGD und hat das Team in dieser Spielzeit bereits sieben Mal als Kapitän aufs Feld geführt.

Quelle: SG Dynamo Dresden