Verleihung des Preises für die Freiheit und Zukunft der Medien

Leipzig – Deniz Yücel und Asli Erdoğan erhalten den Preis für Freiheit und Zukunft der Medien.
Wie auch im letzten Jahr geht dieser Preis an türkisch-stämmige Medienschaffende.  Asli Erdoğan ist Journalistin und Schriftstellerin in der Türkei. Im August 2016 wurde sie verhaftet. Der Grund: die angebliche Mitgliedschaft in einer illegalen Organisation. Im Dezember 2016 ließ sie die türkische Justiz frei. Bis vor wenigen Tagen war ihr die Ausreise aus dem Land untersagt.

Der zweite Preisträger, Welt-Korrespondent Deniz Yücel, sitzt noch immer in einem türkischen Gefängnis. Seine Schwester Ilkay Yücel nimmt für ihn den Preis entgegen.

Die Medienstiftung der Sparkasse Leipzig verleiht diesen Preis jährlich an Journalisten, Medienschaffende und Institutionen, die mit enormem Mut und außergewöhnlichem Einsatz für die Pressefreiheit kämpfen – und dafür ihre eigene Freiheit aufs Spiel setzten.