Verletzte bei Wohnungsbrand

Chemnitz – Am Mittwochabend ist eine 20-Jährige im Chemnitzer Stadtzentrum bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Annenstraße verletzt worden.

Gegen 18.45 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen vor Ort sahen die Einsatzkräfte bereits Rauchschwaden aus einem Fenster des Mehrfamilienhauses aufsteigen. Der Brand konnte innerhalb kurzer Zeit gelöscht werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Brand in der Küche einer Wohnung ausgebrochen.

Die 20-jährige Bewohnerin hatte zunächst versucht, das Feuer selbst zu löschen. Dabei zog sie sich jedoch Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die übrigen Hausbewohner mussten nicht evakuiert werden.

Wie hoch der durch den Brand entstandene Sachschaden ist, kann bislang noch nicht beziffert werden.