Verletzter nach Schießerei in Eisenbahnstraße

Am 21.10.2013 gab es um 16:00 Uhr  in Leipzig Volkmarsdorf eine Schießerei +++

Der Polizei wurde am späten Nachmittag des 21.10.2013 gemeldet, dass es vor einem Parkplatz eines Supermarktes in der Nähe der Eisenbahnstraße gegen 16:00 Uhr zu einer Schussabgabe gekommen sein soll. Mit Rücksprache der Staatsanwaltschaft Leipzig hat die Polizei umfangreiche Ermittlungs- und Überprüfungshandlungen durchgeführt. Bei dem Verletzten handelt es sich um einen 28-jährigen iranischen Staatsbürger. In den frühen Morgenstunden des 22.10.2013 wurde ein dringend tatverdächtiger mazedonischer Staatsbürger (40) vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen zum Ablauf und zu den Hintergründen  der Tat dauern an.