VERLOSUNG: 2 x 2 Freikarten für „In Medias Res“

Am Sonntag gastiert Sebastian Lohse, früher Frontmann der Band „Letzte Instanz“, mit seinem Soloprogramm „In Medias Res“ im Dresdner Kabarett Breschke & Schuch.

In Medias Res – Neue Lieder:

Nach Kurt Tucholsky ist das Chanson ein „Welttheater in drei Minuten“. Im Bewusstsein, dass Deutschland in den zwanziger Jahren eine Hochblüte des politischen satirischen Chansons erlebte, gilt besondere Verneigung dem Land, in dem sinnbildlich die Wiege des Chanson steht: Frankreich.

Von den Troubadors bis Aristide Bruant und der langen Reihe der starken Persönlichkeiten wie George Brassens, Jacques Brel und Leon Ferrè sowie Maurane und Anne Sylvestre. In diesem Liederprogramm bewegt sich die Musik zwischen Elementen der Klassik und heutiger Musiksprache zu Texten von Thea Elster, Andreas Reimann, Arseni Tarkowski, Georg Herwegh, Adolf Glassbrenner und Paul Verlaine.

Neben Aktuellem gibt es auch drei Übernahmen von Sebastian-Lohse-Titeln aus der Zeit der Zugehörigkeit zur Rockband „Letzte Instanz“. Verpflichtet fühlen sich die beiden Musiker dem Lebensgenuss ebenso wie der Kritik an änderbaren Katastrophen wie Krieg, Entfremdung, Intoleranz und Denkfaulheit. Dieser Abend ist vergnüglich, bissig, nicht ohne Hoffnung.

Am kommenden Sonntag (15. März 2009) wird das Stück auf der Bühne vonBreschke & Schuch in Dresden aufgeführt. Begleitet vom Clemens Pötzsch, bewegt sich an diesem Abend die Musik zwischen Klassik und heutiger Musiksprache zu Texten von Herwegh, Verlaine und anderen. 

Vorstellungsbeginn ist 20 Uhr. Die Kartenpreise liegen zwischen 13 und 15 Euro.

DRESDEN FERNSEHEN verlost 2 x 2 Freikarten für das Soloprpgramm am 15. März 2009.

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer an gewinnspiel@dresden-fernsehen.de 

Geben Sie in der Betreffzeile bitte „Lohse“ an.

Mit etwas Glück gewinnen Sie die Freikarten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Viel Glück!

++

Keinen Plan für das Wochenende? Unsere Kinotipps helfen weiter!