Vermehrt Einbrüche in Dresden

In den letzten Tagen wurde u.a. in ein Friseursalon, ein Drogeriemarkt und eine Gaststätte in der Dresdner Neustadt eingebrochen. Mehr dazu und andere Fälle unter www.dresden-fernsehen.de. +++

Einbruch in Friseursalon

Zeit: 27.12.2011, 18.00 Uhr bis 28.12.2011, 10.15 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte drücken die Eingangstür eines Friseursalons an der Förstereistraße auf und drangen in die Räumlichkeiten ein. In der Folge durchsuchten sie das Mobiliar und stahlen rund 65 Euro Bargeld. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor.

Einbruch in Drogeriemarkt

Zeit: 27.12.2011, 18.40 Uhr bis 28.12.2011, 07.00 Uhr
Ort: Dresden-Zschertnitz

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte in das Lager eines Drogeriemarktes an der Paradiesstraße ein. Aus den Räumlichkeiten stahlen sie mehrere Parfumflaschen im Gesamtwert von rund 400 Euro. Außerdem warfen sie pyrotechnische Erzeugnisse umher. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt.

Einbruch in Tabakladen

Zeit: 28.12.2011, 02.20 Uhr bis 11.45 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Gestern drückten Unbekannte das Fenster eines Tabakladens an der Alaunstraße auf und drangen in die Verkaufsräume ein. Anschließend durchsuchten diese und stahlen rund 70 Euro Bargeld.

Tresor gestohlen

Zeit: 28.12.2011, 28.12.2011, 00.00 Uhr bis 09.40 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Mittwoch hebelten Unbekannte die Tür einer Pizzafiliale an der Bautzner Straße auf. Innerhalb des Gebäudes brachen sie weitere Türen auf und durchsuchten sowohl die Personal- als auch die Büroräume. In der Folge rissen die Täter einen Tresor aus der Verankerung und stahlen diesen. Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor.

Einbruch in Gaststätte

Zeit: 28.12.2011, 02.30 Uhr bis 06.40 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

In den gestrigen Morgenstunden brachen Unbekannte in eine Gaststätte an der Louisenstraße ein. Zutritt verschafften sich die Täter durch das Aufhebeln einer Eingangstür. Anschließend rissen sie einen Tresor aus der Wand, hebelten diesen auf und stahlen rund 300 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!