Vermehrt PKW-Einbrüche in Dresden

Im Dresdner Stadtzentrum und im Dresdner Norden sind über Nacht mehrere Autos aufgebrochen und Diebesgut von über 2000 Euro gestohlen worden. +++

Zeit: 28.02.2012 bis 29.02.2012
Ort: Dresden-Stadtzentrum

In sechs Fällen haben Unbekannte Wertgegenstände aus verschiedenen Fahrzeugen, unter anderem am Ferdinandplatz und der St. Petersburger Straße, gestohlen. In vier Fällen wurde hierzu zunächst die Seitenscheibe eingeschlagen. Bei der Beute handelte es sich um abgelegte Sachen, wie Taschen mit Dokumenten, Fototechnik oder Bekleidung. Der Wert des Diebesgutes wird derzeit mit 850 Euro beziffert.

Zeit: 28.02.2012 bis 29.02.2012
Ort: Dresden-Nord und Nordwest

Auf unterschiedliche Art und Weise drangen Unbekannte in Fahrzeuge an der Peschelstraße, der Schützenhöhe sowie der Kötzschenbroder Straße ein. Diese entwendeten aus den Fahrzeuginneren eine Handtasche mit Dokumenten, eine Tasche mit Sportkleidung sowie Werkzeug samt Zubehör im Gesamtwert von ca. 1.200 Euro.

Quelle: Polizei Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!