Vermehrte Diebstähle in Leipzig

Im Zeitraum zwischen dem 16. bis 19.August trieben vermehrt Diebe im Leipziger Stadtgebiet ihr Unwesen. Tatorte waren Leipzig-Mitte, Großzschocher, Böhlitz-Ehrenberg, Lindenau und Paunsdorf. Mehr dazu: www.leipzig-fernsehen.de.+++

Sechs Elektrokabeltrommeln á 50 Meter, ein 60 Meter langes Starkstromkabel sowie diverse Elektrowerkzeuge und –baumaschinen verschwanden über das Wochenende des 16. bis 19.August aus einem Rekohaus in Leipzig-Mitte. Die Schadenshöhe liegt im mittleren vierstelligen Bereich.

Unbekannte Täter entwendeten in Leipzig-Großzschocher ein Kupferkabel. Sie drangen im Zeitraum zwischen dem 18. und 19.August auf ein mit einem Zaun gesichertes Baustellengelände ein. Die Unbekannten öffneten gewaltsam von mehreren Containern die Vorhängeschlösser. Sie entwendeten zudem noch ein Kabel für einen Baukran. Die Höhe des Diebstahlschadens wurde auf einen vierstelligen Betrag beziffert. Festgestellt hatten den Einbruch zwei Mitarbeiter, die dann auch die Polizei in Kenntnis setzten. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Nach Aufhebeln eines Tores gelangten unbekannte Täter zwischen dem 17. bis 19.August auf ein umfriedetes Firmengelände in Böhlitz-Ehrenberg. Sie stahlen von der Freilagerfläche mehrere Tonnen Stahlrohlinge für Kugellager im Wert einer fünfstelligen Summe.

Mit Tabakwaren geflüchtet waren zwei Langfinger am 19.August auf dem Lindenauer Markt. Sie hatten im Kassenbereich jeweils einen Beutel mit dem begehrten Diebesgut gefüllt und wollten ohne zu bezahlen verschwinden. Einer der Diebe ließ die gestohlene Ware zurück, sein Komplize konnte mit dem Diebesgut in Höhe von 120 Euro flüchten. Die Ladendetektive konnten die Täter namentlich bekannt machen. Sie riefen die Polizei, erstatteten Anzeige. Die Ermittlungen dauern an.

Rucksack, Zigaretten und Süßwaren verschwanden aus einem Einkaufsmarkt in Paunsdorf am Abend des 19.August. Der vermeintliche 26-jährige Kunde hatte sich die von ihm begehrten Sachen im Wert von circa 170 eingesteckt und sich so kostenlos bedient. Als er aus dem Geschäft flüchten wollte, hielt ihn der Ladendetektiv fest und übergab ihn der Polizei. Der Leipziger hat sich wegen Ladendiebstahls zu verantworten.