Vermisstensuche in Rochlitz geht auch am Mittwoch weiter

Die Polizei Chemnitz hat am Mittwoch die Suche nach dem vermissten Patrick Kunze aus Rochlitz fortgesetzt.

Am Morgen wurde mit der Suche nach dem 23-Jährigen in einem Steinbruch nahe dem Rochlitzer Berg begonnen, um einen Unglücksfall auszuschließen. Alle bisherigen Fahndungsmaßnahmen waren ohne Erfolg. Der junge Mann war in der Nacht zum Sonntag nach einer Feier spurlos verschwunden.Allerdings gestaltet sich die Suche der Polizeitaucher schwierig. Gegen 13 Uhr 45 musste die Suche nach dem Rochlitzer aufgrund eines Gewitters abgebrochen werden. Sie wird morgen fortgesetzt. Bislang sind circa 50 Prozent des Steinbruchs abgesucht worden. Sollte die Fahndung weiter erfolglos bleiben, werden laut Polizei noch 14 weitere Steinbrüche in der Umgebung untersucht.
Mehr dazu auch in der Drehscheibe Kompakt unter http://www.chemnitz-fernsehen.de/onlinenachrichten.php