Vermisster Dresdner in Tschechien wohlbehalten aufgefunden

Der seit Mittwochnachmittag vermisste 77-jährig Mann aus Dresden-Seidnitz wurde am Donnerstagsbend von der tschechischen Polizei in der Ortschaft Cernochov unverletzt aufgefunden. +++

Die Polizeidirektion Dresden hat seit gestern nach dem vermissten 77-Jährigen Mann. Der Senior wurde am Donnerstagsbend von der tschechischen Polizei in der Ortschaft Cernochov unverletzt festgestellt.

Gegen 18.25 Uhr gingen bei den tschechischen Kollegen zunächst Hinweise zu einem Renault Clio mit Dresdner Kennzeichen ein, welches unverschlossen (mit Zündschlüssel im Schloss steckend) auf einer Ortsverbindungsstraße festgestellt wurde. Eine Abfrage ergab, dass der Wagen von der Dresdner Polizei zur Fahndung ausgeschrieben war.

In dem ca. zwei Kilometer entfernten Cernochov fanden die Polizisten den 77-Jährigen schließlich an einem Grundstückszaun stehend. Sein Sohn holte ihn noch in der Nacht von der Polizeiwache in Louny ab.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar