Vermisster Marco Schubert aufgefunden

Die Polizei hat am Dienstag um Mithilfe bei der Suche nach dem Vermissten Marco Schubert aus Hohndorf gebeten.

Nachdem sich der Mann am Dienstagabend selbst bei der Polizei aus dem Raum Nürnberg gemeldet, aber seinen genauen Aufenthaltsort nicht mitgeteilt hatte, wurden noch in der Nacht durch die Beamten der Polizeiinspektion Roth (Polizeipräsidium Mittelfranken) weitere Suchmaßnahmen durchgeführt.

So konnte Marco Schubert am Morgen in einem Waldstück bei Roth in seinem Pkw gefunden werden. Der 41-jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge bedankt sich bei den Medien für die Unterstützung der Fahndung nach dem Vermissten.