Vermisster tot aufgefunden

Zwickau: Am Sonntagnachmittag haben Spaziergänger den seit vergangenem Montag vermissten Matthias W. gefunden.

Der Leichnam des 45-jährigen Eckersbachers lag am ehemaligen Gleisanschluss des sog. Plattenwerkes, nahe der Mülsener Straße.

Derzeit gehen die Ermittler von einem Suizid des Mannes aus. Zur Klärung der genauen Todesursache werden noch Ermittlungen geführt. Die Staatsanwaltschaft Zwickau wird in den nächsten Tagen entscheiden, ob eine Obduktion des Leichnams durchgeführt wird.