Vermutlich Brandstiftung – Auto in Mockau abgebrannt

Leipzig - Wieder hat in Leipzig ein Auto gebrannt, dieses Mal hat es einen Kia in Mockau erwischt. Die Feuerwehr vermutet Brandstiftung. 

Kaum ein Wochenende vergeht, an dem in Leipzig kein Auto brennt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Leipziger Feuerwehr gegen 1:00 Uhr zu einem Brand in der Friedrichshafener Straße in Leipzig-Mockau gerufen. Dort brannte der Motorraum eines Kia-Kleinwagens komplett aus.
Nach ersten Ermittlungen ist für die Kameraden der Feuerwehr Brandstiftung wahrscheinlich. Zwar konnte das Feuer schnell gelöscht werden, der Kia brannte jedoch komplett aus. Die Brandursache ist noch unklar. Durch Zeugenaussagen konnte eine unbekannte männliche Person in Tatortnähe festgestellt werden, jedoch ist noch nicht bekannt, ob es sich dabei um den Täter handelt. Die Ermittlungen laufen.