Verschärfte Tempokontrollen zum Blitzmarathon

Chemnitz – Die Polizei Chemnitz hat sich am Mittwoch am bundesweiten Blitzmarathon beteiligt.

Von 6 Uhr an sind dabei Beamte insgesamt 24 Stunden mit Laserpistolen und Messgeräten auf der Jagd nach Rasern. Im Chemnitzer Stadtgebiet wird die Geschwindigkeit unter anderem auf der Hechlerstraße am Küchwald, der Annaberger Straße, der Kalkstraße, der Bernhardstraße und der Trützschlerstraße kontrolliert. Mit Ergebnissen ist erst am Donnerstag zu rechnen.

Durch die verschärften Kontrollen sollen den Verkehrsteilnehmern vor allem besondere Gefahrenstellen ins Bewusstsein gerückt werden. Überhöhte Geschwindigkeit sei noch immer Unfallursache Nummer eins, so die Polizei.

Im vergangenen Jahr hatte sich der Freistaat Sachsen nicht am bundesweiten Blitzmarathon beteiligt.